Drucken

Wie kommt es eigentlich, dass dieses Gesundheitsgedöns und der Ernährungshokuspokus immer noch so fröhliche Urständ feiern kann, obwohl viele Aussagen und Verhaltensweisen eigentlich keiner wissenschaftlichen Erklärung/Überprüfung standhalten?

Etwa, dass Fett dick macht. Oder vergane Ernährüng gesünder als fleischliche sei.

Ganz einfach, die Fassade und Maskerade muss schließlich aufrecht erhalten werden. Da hat man ein Leben lang eine gewisse Zeit als gebildeter und (vermeintlich) aufgeklärter liberal-fortschrittlicher Mensch an eine gute Sache geglaubt, und plötzlich stellt sich heraus, das Ganze was einem da erzählt wurde, war eigentlich nur Unsinn. Ja, was glauben Sie denn? Dann gerät man doch an eine ernsthafte Sinnkrise, denn es ist uns jahrelange als hipp (links?) und fortschrittlich verkauft worden, sich gesund zu ernähren und sich viel zu bewegen und nun war das alles nur Mumpitz beziehungsweise Kaffeesatzleserei? Da stürzen doch Weltbilder zusammen, wenn man dahinter kommt, dass die Gutgläubigkeit schamlos ausgenutzt und man systematisch hintergangen und für dumm verkauft wurde! Bloß keinen Fehler einräumen und zugeben, dass man sich geirrt hat!

Dass der ganzen Gesundheits- und Bewegungsunfug daher auch schon weiterbetrieben wird, hängt auch mit dieser so genannten drohenden Legitimationskrise zusammen. Erinnern Sie sich, wie das nach dem Ersten Weltkrieg war? Damals zogen schließlich auch die Freikorps marodierend durch Deutschlands Straßen. Ihren Mitgliedern, den Kriegsveteranen, erzählten konserative Kreise auch, das deutsche Heer sei "im Felde unbesiegt" gewesen und nun stellte sich heraus, dass die Realität eine andere und der Krieg trotzdem verloren war. Ein ähnliches Phänomen gab es auch beim Untergang der DDR. Rund 40 Jahre lang haben die Menschen in dem anderen deutschen Staat ernsthaft geglaubt, sie lebten in einem besseren Staat. Als der dann wie ein Kartenhaus in sich zusammenfiel, haben sich viele in Ostalgie (oder die PDS) geflüchtet und sind bis heute nicht so richtig im neuen Deutschland angekommen.

Zum anderen verzerren Erwartungen die Wahrnehmung oder das Denken eines Menschen und völlig absurde, unwichtige oder nebensächliche Informationen entfalten ihre Wirkungen. Psychologen haben nämlich herausgefunden, dass unser Denken und unser Verhalten in viel stärkerem Maße, als wir es erkennen oder wollen, von unserem augenblicklichen Umfeld beeinflusst wird als von Rationalität und Logik.

Da sehen Sie einmal wieder, welche Probleme Traditionen und alteingefahrene Lebens-, Denk- und Verhaltensweisen mit sich bringen können. Das nennt man übrigens Inkongruenz, ist aber nicht zu verwechseln mit Inkontinenz, obwohl es bei älteren Menschen recht häufig vorkommt. Gegen Letztere gibt es einige Heilmittel, doch bei Wahrnehmungsstörungen wird die Sache schwierig. Denn wer ist für die Behandlung eigentlich zuständig? Psychiater, Psychologen und -therapeuten? Augenärzte, Optiker oder Fotografen? Man weiß es nicht. Merken sie sich aber auf jeden Fall für die Zukunft: Denken hilft zwar, nützt aber nichts! Der Mensch ist im Übrigen ein Gewohnheitstier. Neues Denken und neue Einsichten missfällt Vielen. Das könnte ja die althergebrachte, liebgewonnene Ordnung stören Alleine schon das Wort "Neugier" weist ja darauf hin, dass Zweifler und Aufklärer als Störer empfunden werden. Und wegen Dummheit und Einfaltigkeit wurde auch noch niemand vor Gericht gezerrt, wohl aber wegen unbequemer Gedanken. Denken Sie an [[Galileo Galilei]] oder [[Prometheus]]. Der Titan entriss den Göttern das Feuer und wurde zur Strafe an einen Felsen im Kaukasus gekettet, wobei ein Adler täglich von seiner Leber fraß. Das war für den armen Kerl sehr schmerzhaft, da diese stets nachwuchs. Vergessen darf man auch nicht, dass Menschen konkrete Interessen haben - oftmals sind ökonomische. Es gibt da so einige Zeitgenossen, die nicht ganz "koscher" sind so einige Leichen im Keller liegen haben.

Falls diese durch dumme Zufälle (oder Neugierde) auftauchen könnten, wäre das natürlich ungangenehm für sie, denn wer lässt sich schon gerne in die Suppe spucken und sich bei seinem - mitunter zweifelhaften, aber Gewinn bringendem - Treiben stören? Ärzte und Apotheker sind übrigens auch (oder gerade?) keine Altruisten.\r\nWie sagte [[Immanuel Kant]]? "Sapere Aude!" Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!". Denken Sie also nach, wer Ihnen was sagt!\r\n

 

Filmtipps:\r\n\r\nStadt in Angst (zum Trailer)\r\n[[

Arsen und Spitzenhäubchen(zum Trailer)\r\n[[

Einer flog über das Kuckucksnest , dt

Einer flog über das Kuckucksnest, orig

Die Macht und ihr Preis

I wie Ikarus

Rambo (zum Trailer)

Shutter Island

'Die richtige Medizin', 'die-richtige-medizin

Schauen Sie sich ruhig um, in unserer kleinen Apotheke haben wir alles parat. Wenn Sie mehr wissen wollen, dann fragen Sie Doktor Knock!\r\n \r\n\r\n\r\n\r\nRezept\r\nInhaltsstoffe\r\n\r\n\r\n

Was der Doktor verordnet hat

Schlangenöl - Genau das Richtige!\r\n\r\n\r\n\r\nFür Bodybuilder\r\nhier\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n \r\n \r\n \r\n

Lesen und sehen Sie auch:\r\n\r\n

Die Krankheit zum Medikament\r\n

Die Hungerpille \r\nFalschmedikation \r\n

Döschen auf, Pillen rein \r\n

Die Leute fressen´s trotzdem \r\n

Es spricht der Pharmareferent

Entscheiden Sie

Bier macht schön!', 'bier-macht-schoen', 'http://www.youtube.com/watch?

 

 

 

Bier macht schön!', 'bier-macht-schoen', 'http://www.youtube.com/watch?

 

 

Bier macht schön!', 'bier-macht-schoen', 'http://www.youtube.com/watch?

 ,

(174, 'mainmenu', 'Krieg ums Essen', 'krieg-ums-essen', 'http://www.daserste.de/maischberger/sendung.asp